Das hören wir von MSPs

Kunden begreifen nicht, wie teuer laxe Sicherheit ist.

Kunden begreifen nicht, wie teuer laxe Sicherheit ist.

„Mein Unternehmen ist für Hacker nicht interessant.“ Sie wissen, was Sache ist, aber es ist schwer, Ihre Kunden davon zu überzeugen.

Es ist schwer, Sicherheitsrisiken zu beziffern.

Es ist schwer, Sicherheitsrisiken zu beziffern.

Es ist kompliziert, eine Liste gefundener Schwachstellen in Euro auszudrücken, um Kunden die möglichen Auswirkungen begreiflich zu machen.

Ich muss meinen Kunden klarmachen, dass ich ihnen helfe, ihre Compliance-Anforderungen zu erfüllen.

Ich muss meinen Kunden klarmachen, dass ich ihnen helfe, ihre Compliance-Anforderungen zu erfüllen.

Detaillierte Berichte über gefährdete personenbezogene Daten können Kunden davon überzeugen, dass sie Gefahr laufen, durch eine Compliance-Prüfung zu fallen.

Ich muss meinen Kunden immer mehr bieten.

Ich muss meinen Kunden immer mehr bieten.

Trendberichte zeigen, welche Risiken abnehmen und welche neuen Sicherheitslücken sich auftun.

Die wichtigsten Vorteile

Cyber insurance risk trend

Mit den richtigen Daten gewinnen Sie Kunden

Mit den richtigen Daten gewinnen Sie Kunden

Nutzen Sie Scans im Rahmen Ihres Vertriebsprozesses und zeigen Sie Ihren Kunden, warum sie Ihre Services brauchen.

Cyber insurance risk trend

Beziffern Sie Risiken in Euro

Beziffern Sie Risiken in Euro

Spezifizieren Sie Schwachstellen und rechnen Sie die Risiken in mögliche Kosten im Falle einer Datenschutzverletzung um. Wenn Sicherheitsprobleme schwarz auf weiß vorliegen, können Kunden sie nicht mehr ignorieren.

Helfen Sie Kunden beim Schutz personenbezogener Daten

Helfen Sie Kunden beim Schutz personenbezogener Daten

Ob E-Mail-Adresse, ACH-Zahlungen oder Kreditkartennummer: Durch Ermittlung unsicherer personenbezogener Daten – gespeichert und während der Übertragung – unterstützen Sie Ihren Kunden bei der Einhaltung der Compliance.

Rollen Sie Risk Intelligence auf Ihren Netzwerken aus

Konfigurieren Sie im zentralen Dashboard Scan-Richtlinien, zeigen Sie Scan-Ergebnisse an und generieren Sie Berichte. Risk Intelligence nutzt dabei den Windows Advanced Monitoring Agent. Bestimmen Sie einfach, welche Geräte Sie scannen und welche Richtlinie Sie anwenden möchten. Im Regelfall ist Ihr Scan in weniger als einer Minute fertig und Sie können die Ergebnisse in Ihrem anpassbaren Dashboard sehen.

Konfigurieren Sie eine Risk-Intelligence-Richtlinie

Definieren Sie über Scan-Richtlinien genau, wonach Sie suchen. Sie können mehrere Standardrichtlinien nutzen oder eigene erstellen. Wählen Sie den passenden Scan-Typ aus: allgemeine Betriebssystemscans und Sicherheitsscans für installierte Anwendungen, PCI- und PAN-Scans, Scans für 20 verschiedene Dateiarten und mehr. Je nach Art des Geschäftsbetriebs Ihrer Kunden können Sie unterschiedliche Richtlinien erstellen und mit ihnen Daten und Berichte generieren, die auf das Risikoprofil des Kunden zugeschnitten sind.

Erstellen Sie Trend- oder Baseline-Berichte

Momentaufnahmen mit Baseline-Berichten können ein guter Ausgangspunkt sein für Gespräche zu Sicherheitsservices. Mit Trendberichten können Sie visualisieren, welche richtliniendefinierten Schwachstellen über Tage, Wochen oder Monate hinweg entdeckt wurden. Beide Berichte können so ausgegeben werden, dass sie die Werte, die Sie am wichtigsten finden, hervorheben.

Bieten Sie Unterstützung für PCI- und DSS-Compliance

Schützen Sie Kunden, die mit Kreditkarten- und Banktransaktionen zu tun haben, vor hohen Bußgeldern aufgrund von Sicherheitsverstößen.Ermitteln Sie exponierte Zahlungsdaten bei PCI-DSS- und PAN-Scans: Suchen Sie auf Servern, Workstations und Mobilgeräten nach Daten in Übertragung per IPsec- oder SSL-VPN-Tunnel bzw. gespeicherten Daten, ohne dafür eine komplette Public-Key-Infrastruktur ausrollen zu müssen.

Warum N-able Risk Intelligence?

Die Verknüpfung von Sicherheitslücken und potenziellen Kosten schafft ein starkes Argument pro Datensicherheit und hilft, die drängendsten Probleme vorrangig anzugehen. Funktionen von Risk Intelligence:

  • Ermittlung von PII-, PAN- und PCI-DSS-Schwachstellen
  • Abschätzung des Datenrisikos auf Workstations, Servern und SaaS-Anwendungen
  • Einschätzung der Kosten ermittelter Risiken für den Kunden
  • Berichte zur Veranschaulichung der Risikosenkung für Kunden

So legen Sie los

  • Kostenlos testen
  • Vertrieb kontaktieren
  • Angebot anfordern

So legen Sie los

Risk Intelligence in N-able RMM testen

  • Sie benötigen keine Kreditkarte
  • Sie erhalten die Login-Daten per E-Mail
  • In der Testphase haben Sie Anspruch auf kostenlosen technischen Support

So legen Sie los

Wenden Sie sich an unsere Fachleute

  • Anhand Ihrer persönlichen Ziele und Knackpunkte erstellen wir zielgerichtete Vorschläge
  • Erleben Sie, wie Risk Intelligence in N-able RMM funktioniert
  • Preisinformationen

So legen Sie los

Angebot anfordern

Sprechen Sie mit uns über Ihr Unternehmen. Wir stellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre Anforderungen zusammen.